Bericht über die Gemeindeversammlung am 22.03.2009

Nach der Messe zum Josefsfest fand am 22.03.2009 unter Leitung des stellv. Gemeinderatsvorsitzenden Stefan Breiter unsere diesjährige Gemeindeversammlung statt.

Dabei informierte der Gemeinderat über die Aktivitäten während des vergangenen Jahres im Gemeinderat, Pfarrgemeinderat, Kirchenvorstand und Förderverein sowie über Aktuelles im Gemeindeleben. Besonders wichtig war und bleibt hierbei stets die Möglichkeit für die Gemeindemitglieder zu Fragen und Anregungen. Davon machten die Teilnehmer dieser Gemeindeversammlung auch in diesem Jahr wieder rege Gebrauch.

Intensiv gesprochen wurde über die im nächsten Herbst (07./08. Nov.) anstehenden Wahlen zum Kirchenvorstand, Pfarrgemeinderat und Gemeinderat. Dieses ist ein wichtiger Termin für die Gemeinde St. Josef: denn nur wenn es gelingt, dass viele Kandidatinnen und Kadidaten unserer Gemeinde gewählt werden, können die Interessen von St. Josef in den Gremien angemessen vertreten werden., unterstreicht Stefan Breiter seine Ausführungen.

Ein weiteres größeres Thema stellte die Neugestaltung des Kirchplatzes dar. Die Optik und Gestaltung wird sehr gut aufgenommen. Nach wie vor nicht befriedigend wird aber die Verkehrssituation empfunden. So ist z.B. das Gemeindeheim für Anlieferungen zur Kleiderkammer zur Zeit ganz schlecht zu erreichen. Auch die Parkplatzsituation vor allem zu Stoßzeiten des Kindergartens stellt sich schlecht dar. Hier sind sicherlich für die Gemeindemitglieder und Anwohner noch Verbesserungen nötig.

Stefan Breiter, der wegen Verhinderung des GR Vorsitzenden M. Berretz die Versammlung geleitet hat, dankte am Ende all´ den fleißigen Helferinnen und Helfern, die das aktive Gemeindeleben in St. Josef überhaupt erst ermöglichen. Er unterstrich an alle Aktiven in unserer Gemeinde gewandt – in seinem Schlusswort: Ihnen allen sei an dieser Stelle noch einmal ein großer, herzlicher Dank ausgesprochen. Bitte bleiben Sie uns treu und aktiv! Vergelt’s Gott!

Breiter/Berretz 23.03.2009