KFD erfuhr Impressionen aus Bolivien

Straßenzug in Bolivien

Straßenzug in Bolivien

Die aus unserer Gemeinde stammende Arenberger Dominikanerin Schwester Kerstin-Marie Berretz berichtete am 7. März von ihrer erlebnisreichen Bolivienreise im letzten Jahr.

In dem südamerikanischen Land Bolivien herrscht große Armut, die Schwestern helfen, wo sie können. Sie unterhalten in diesem südamerikanischen Land Kindergärten, eine Schule und ein Krankenhaus.

Sr. Kerstin-Marie (Mitte) trifft sich mit Schwestern in Bolivien

Sr. Kerstin-Marie (Mitte) trifft sich mit Schwestern in Bolivien

Sr. Kerstin-Marie zeigte Bilder von der schönen Landschaft und den Städten Boliviens und erzählte ganz begeistert von der Freundlichkeit der Menschen dort. Einige Bilder mit den liebenswürdigen Bolivianern zeigten, dass bei jedem noch so kleinen Ereignis ein Fest gefeiert wird.

An diesem Abend waren 25 Personen anwesend – Gäste und kfd-Mitgliederinnen. Außer dem Reisebericht informierte Sr. Kerstin-Marie über weitere Projekte der Dominikanerinnen in Bolivien.

Elisabeth Graf