Erstbeichtnachmittag unserer Kommunionkinder

Kommunionkinder 2017 am Tag ihrer Erstbeichte

Zur Vorbereitung auf den Empfang ihrer Ersten Heiligen Kommunion haben am 18. März 2017 unsere diesjährigen Kommunionkinder – 24 Jungen und Mädchen – zum ersten Mal die Beichte abgelegt. So haben sich die Kinder mit Gott, der Kirche und ihren Mitmenschen (z. B. Freunden, Freundinnen, Spielkameraden, Eltern, Lehrern) versöhnt, um am 14. Mai den Leib und das Blut Christi empfangen zu können.

In drei Gruppen haben seit dem Herbst 2016 sechs Katechetinnen die Kinder bis hierher begleitet und geleitet.
Heute, am Tag der Erstbeichte, wird schließlich noch ein kleines Fest gefeiert: Denn nach dem Ablegen der Beichte in der Kirche haben sich die Kinder zusammen mit ihren Katechetinnen im Gemeindeheim eingefunden, um eine Nachbesinnung auf diese Erstbeichte vorzunehmen.

Außerdem haben drei Mitglieder unseres Pfadfinderstammes St. Josef mit den Kindern lebhafte Spiele unternommen, um die Zeit zwischen der Beichte, dem Anprobieren der Kommuniongewänder, dem Erstellen der Gruppen- und Einzelfotos und dem gemeinsamen Kaffeetrinken zusammen mit den Eltern zu überbrücken.

Spielerunde mit den Pfadfindern

Spielerunde mit den Pfadfindern

Beim Spiel im Gemeindeheim

Beim Spiel im Gemeindeheim

Katja Schlienbecker und Svetlana Weber, Anja Franke und Anja Harbecke sowie Silke Potent und Veronika Spanke haben als engagierte Katechetinnen die drei Gruppen geleitet. Gemeindereferentin Petra Gewert hat für die Koordination der Arbeit gesorgt.

Gruppe 1 mit den Katechetinnen Anja Franke und Anja Harbecke

Gruppe 2

 
 
Gruppe 3 mit Svetlana Weber und Katja Schlienbecker

Gruppe 3 mit Svetlana Weber und Katja Schlienbecker

Gesamtgruppe

Gesamtgruppe