Diakon Darius Kurzok verabschiedet

Diakon Darius Kurzok liest das Evangelium vor, Foto: Archiv

Diakon Darius Kurzok liest das Evangelium vor,
Foto: Archiv

Darius Kurzok, der seit dem 28.11.2015 in unserer Pfarrei St. Peter und Paul, Witten – Sprockhövel – Wetter im Rahmen seiner Dikakonatsausbildung Dienst getan hat, ist am Ende der heutigen Sonntagsmesse vom Zelebranten Dominik Ekweariri mit herzlichen Worten und guten Wünschen für seine Zukunft verabschiedet worden.

Kurzok unterstrich mit seinen Abschiedsworten, dass er zwar nicht allzu häufig hier bei uns in St. Josef Dienst getan hätte, aber während seiner Arbeit in dieser Gemeinde sei er immer wieder von dem großen kirchlichen Engagement der hiesigen Gemeindemitglieder freudig überrascht worden.
Und ganz besonders habe er den Einsatz und die personale Präsenz der zahlreichen Messdienerinnen und Messdiener von St. Josef zu schätzen gewusst, die ihren Dienst stets mit großer Freude und  angemessener Ernsthaftigkeit versehen hätten.
Besonders bedankte er sich auch bei Pfarrer Burkhard Schmelz, der es ihm vor knapp zwei Jahren mit großer Selbstverständlichkeit ermöglicht habe, in dieser unserer Pfarrei den Ausbildungsdienst absolvieren zu dürfen.

Für ihn selbst beginne nun eine neuer Lebensabschnitt; denn er habe jetzt seinen Dienst an zwei Duisburger Schulen beendet und trete ab dem 1.8.2017 in der Pfarrei St. Peter und Paul in Hattingen eine Stelle als Diakon an. Und mit einem Augenzwinkern bemerkte Darius Kurzok, dass man sich ja vielleicht in einigen Jahren in einer ‚vereinigten‘ Pfarrei wiedertreffe.

Mit Applaus bedankten sich die Gemeindemitglieder von St. Josef bei Darius Kurzok für seine Tätigkeit in unserer Gemeinde und bei Dominik Ekweariri für die freundlichen Worte.

M. Berretz