kfd besichtigte Erntedank-Früchteteppich in Herten

Einladungsplakat zum Besuch des diesjährigen Erntedank-Früchteteppichs

Einladungsplakat zum Besuch des diesjährigen Erntedank-Früchteteppichs

Halbtagesausflug der kfd am Donnerstag, den 5. Oktober 2017

Zum Erntedank 2017 machten sich 26 kfd Frauen von St. Josef auf den Weg nach Herten.
Petrus meinte es dann doch noch gut mit uns, und so konnten wir trockenen Fußes um 13 Uhr in Haßlinghausen den Bus besteigen und zur Kirche St. Maria Heimsuchung in Herten-Langenbochum fahren.
Dort wird seit über 30 Jahren zum Erntedank ein Früchteteppich vor dem Altar gestaltet.
Neun fleißige Frauen gestalteten in diesem Jahr aus Gemüse, Früchten, Nüssen, Samenkörnern, Eiern, Muschelschalen usw. das Gnadenbild aus Kevelaer, das Maria als Trösterin der Betrübten mit ihrem Schutzmantel zeigt.
Außerdem haben sie als Hinweis auf das 500-jährige Reformationsjubiläum am unteren Rand des Mantels fünf Luther-Rosen in den Teppich  eingefügt.

Unsere kfd Gruppe betrachtet staunend den Erntedank-Früchteteppich

Unsere kfd Gruppe betrachtet staunend den Erntedank-Früchteteppich

Wir waren sehr beeindruckt von dieser Fleißarbeit und betrachteten voller Bewunderung dieses – leider – vergängliche Kunstwerk.

Detail des Früchteteppichs

Detail des Früchteteppichs

Detail des Früchteteppichs

Detail des Früchteteppichs

Eine viertelstündige Andacht ließ uns Zeit zur Besinnung, bevor wir zum Kaffeetrinken das neben der Kirche aufgebaute Cafeteria-Zelt besuchten und uns am reichhaltigen Kuchenbuffet stärkten. Dann bestand noch Gelegenheit, an einigen Verkaufsständen Handarbeiten usw. zu erwerben.

Monika Heidemann