Pfadfinder (DPSG)

Pfadfinderlilie

Pfadfinderlilie

Unsere Pfadfinder treffen sich zu i. d. R. zu diesen Zeiten (ausgenommen Schulferien):

Wochentag Uhrzeit Veranstaltung Ort
montags 19.00 – 20.30 DPSG: Pfadi- und Roverstufe Gem.-Heim
mittwochs 18.00 – 19.30 DPSG: Juffi-Stufe Gem.-Heim
donnerstags 17.00 – 18.30 DPSG: Wölflinge Gem.-Heim

Unser Pfadfinder finden Sie auch bei facebook:
https://www.facebook.com/dpsg.sanktjosef?pnref=lhc

Pfadfinder starten ins Pfingstlager 2011

Auf diesen Tag haben die Pfadfinder schon lange hingearbeitet: auf diesen Freitag vor Pfingsten, an dem sie traditionell in ihr Pfingstlager starten.

Die Wös und die Pfadis sind gemeinsam zum Bundeszentrum der Pfadfinder in Westernohe bei Rennerod im Westerwald gestartet.

Dort treffen sie sich auf dem „Kirschbaum“, das ist ein Teil des riesengroßen, herrlichen Platzes mit Hunderten weiterer Pfadfinderinnen und Pfadfindern aus ganz Deutschland.

Hier nun einige Fotos vor der Abfahrt in Haßlinghausen.

DPSG-110610 DPSG-110610
DPSG-110610 DPSG-110610
DPSG-110610
Glückliche Eltern

Die Juffis haben sich für dieses besondere Wochenende ein Ziel ausgesucht, das sie von Haßlinghausen aus zu Fuß erreichen können. Wohin sie gehen, wird auch an dieser Stelle nicht verraten.

Hier sehen wir die Gruppe vor dem Abmarsch.

DPSG-110610
Die Juffis mit ihren Leitern

Be 10.06.2011

Weihnachtsbäume von 2010 sind ‚im Sack‘

Weihnachtsbäume nach frostigen Tagen gut eingesammelt.

Elf Pfadfinder haben nach rund vier Wochen frostiger Temperaturen heute bei ca. plus zehn Grad Celsius rund 80 Weihnachstbäume einsammeln können.

Weihnachtsbaumaktion_2011
Es fliegt ein Baum durch die Luft: beim Abladen der Bäume
Weihnachtsbaumaktion_2011
Die Straße muss noch frei gemacht werden

Auf Grund des kräftigen Tauwetters konnten die Mädchen und Jungen bei nur noch wenigen Schneeresten relativ „leichtfüßig“ die Adressen im weiträumigen Gemeindegebiet anlaufen, von denen aus um den Abtransport der Bäume gebeten worden war.

Mit einem Lkw der Zimmerei Masannek, vom Chef selbst gefahren, und einem zur Verfügung gestellten Hänger wurden Bäume, die noch vor wenigen Tagen die Wohnzimmer festlich schmückten, abgeholt und am Kirchplatz deponiert.

Zur Osternacht werden die Pfadfinder diese Bäume umschichten und abends ein knisterndes, prasselndes Osterfeuer entzünden.

Die von den Pfadfindern für das Abholen der Bäume erbetene Spende in Höhe von 3,- EUR je Baum fließt zur Hälfte in die Jahresaktion der DPSG, bei der sich Pfadfinder um Lösungen zur Beherrschung des Klimawandels einsetzen wollen, und zur anderen Hälfte in die Kasse des hiesigen Pfadfindervördervereins, um mit diesem Geld Projekte vor Ort zu finanzieren.

Be 08.01.2011

Pfadfinder bringen Licht von Bethlehem

In einer feierlich gestalteten Roratemesse haben die Pfadfinder das in Bethlehem entzündete Licht an unsere Gemeinde übergeben.

DPSG-Licht
Hier nehmen zwei Kinder das Licht entgegen.

Es hat seinen Weg über Wien und Essen zu uns nach Haßlinghausen gefunden, nachdem am vergangenen Sonntag eine Gruppe unserer Pfadfinder das weit gereiste Licht in Essen abgeholt hat. Hier wird es nun an die Gemeindemitglieder übergeben.

DPSG-Licht
DPSG-Licht

In der nur durch das Licht aus Bethlehem beleuchteten Kirche beteten und sangen Jung und Alt.

Die vom Pfadfinderleiter vorgelesene Friedenresolution der Pfadfinder-Lichtträger aus dem Jahr 1995 spiegelt den Sinn dieser weltumspannenden aktion deutlich wider.

DPSG-Licht Als Pfadfinderinnen und Pfadfinder ist uns die weltweite Verbundenheit und internationale Freundschaft ein besonderes Anliegen. Wir sind überzeugt, der Friede auf unserer Erde wird erst dann Wirklichkeit, wenn jeder einzelne Mensch den Frieden mit sich selbst, in seiner Gemeinschaft, mit seinen Mitmenschen und er Umwelt gegenüber lebt. Wir wollen daher im Sinne der Pfadfinderidee die Grenzen und Barrieren zwischen den Völkern und Menschen durch persönliche Kontakte abbauen helfen und so die Voraussetzung für ein friedliches und angstfreies Miteinader der unterschiedlichen Rassen, Religionen, Kulturen und politischen Anschauungen fördern.

Die Lichterkette ist nicht nur ein Symbol für gelebte gläubige Nächstenliebe, sondern auch für Offenheit, Wärme und Familie.

Durch die Weitergabe des Friedenslichtes aus Bethlehem wollen wir mithelfen, die Dunkelheit, verursacht durch Hass, Egoismus, Materialismus und Resignation, zu überwinden und Freude und Anteilnahme zu schenken.

Unser Gründer Baden-Powell forderte uns in seinem Testament auf: Versuche die Welt ein wenig besser zu hinterlassen, als du sie vorgefunden hast! Durch unser Motto Einmal Pfadfinder, immer Pfadfinder und mit dem Segen Gottes wollen wir mit der Weitergabe des Friedenslichtes einen Schritt in diese Richtung tun.

DPSG-Licht
Beim Schlusslied

Be 18.12.2010

Aussendung des Friedenslichtes 2010

Friedenslicht-2010 „Licht bringt Frieden“

Am vergangenen Sonntag haben fünf Leiter unseres Pfadfinderstammes das Licht von Bethlehem in Essen bei der Aussendungsfeier abgeholt.
Gerne wollen wir es den Gemeindemitgliedern weitergeben, damit auch Ihnen das Licht des Friedens zu Hause brennt.

Dazu wird am Freitag, den 17.12 um 18.00 Uhr ein Aussendungsgottesdienst in St. Josef gefeiert.

Bringen Sie bitte eine Sturmlatene oder Ähnliches mit, damit auch Sie das Friedenslicht sofort mit nach Hause nehmen können.
Be 14.12.2010

Martinssingen 2010

Pfadfinder_Martinssingen 2010
Ein Teil der Pfadfinder-Leiterrunde beim Martinssingen am Vorabend von St. Martin

Auch in diesem Jahr ist die Leiterrunde unseres Pfadfinderstammes St. Josef wieder mit ihren selbst gebastelten Laternen von Haus zu Haus zu gezogen, um am Vorabend des Martinsfestes (10.11.) und am Martinsfest selbst (11.11.) ihren Gruß in ausgewählte Haushalte zu tragen und mit ihrem Gesang die Besuchten zu erfreuen.

Verbunden hiermit war, wie in den Vorjahren auch, die Bitte um eine Spende für den hiesigen Pfadfinder-Förderverein, der den Stamm St. Josef, Haßlinghausen bei der Beschaffung von Materialien für die allwöchentlich geleistete, segensreiche Jugendarbeit durch die Pfadfinder-Leiterinnen und Leiter unterstützt.

Be 13.11.2010

Pfadfinderstamm feiert 35-jähriges Stammesjubiläum

Mit einer Festmesse eröffnete der Pfadfinderstamm St. Josef, Haßlinghausen sein Festprogramm zum 35-jährigen Bestehen.

DPSG_35_Jahre_0
Den Festgottestienst zelebiret Pastor Schmelz

Diese Festmesse zelebrierte Pastor Schmelz, musikalisch hervorragend begleitet durch den Kreis für junge Musik.

In seiner Ansprache unterstrich Burkhard Schmelz den großartigen Dienst vor allem der älteren Pfadfinder, den sie allwöchentlich der „Jugend“ widmen.

DPSG_35_Jahre_008
Zum Auszug singen alle das Lied „Flinke Hände – flinke Füße“ begeitert mit

„Flinke Hände – flinke Füße“ hatte sich die Pfadfinder als Lied für den Auszug aus der Kirche ausgewählt, dessen Inhalt hier auch in „Gebärdensprache“ übersetzt wurde.

Beim Auszug aus der Kirche hinterließen die Bannerabordnungen der Nachbarstämme ein eindrucksvolles Bild.

DPSG_35_Jahre_009
Bannerabordnungen beim Auszug aus der Kirche

Als Moderaroten führten Leo Lange und Julia Seidel mit Bravour durch das abwechslungsreiche Programm.

DPSG_35_Jahre_019
Die Moderatoren Leo Lange und Julia Seidel

Im Auftrag des Bürgermeisters der Stadt Sprockhövel überbrachte Willibald Limberg herzliche Grüße und gute Wünsche für die weitere Arbeit mit und an der Jugend. Zu Recht galt sein Dank auch dem Gründerehepaar dieses Haßlinghauser Pfadfinderstammes, nämlich Elisabeth und Manfred Schüngel, die diesen Festabend mit großer Freude begleiteten.

DPSG_35_Jahre_012 DPSG_35_Jahre_024
Manfred und Elisabeth Schüngel Pfadfindergäste aus dem Bezirk

Manfred Berretz dankte im Namen der Gemeinde St. Josef für das große Engagement, das die Leiterrunde allwöchentlich im Rahmen ihrer Gruppenarbeit ehrenamtlich leistet.

Zugleich überbrachte er die besten Wünsche der Pfarrgemeinderatsvorsitzenden der Großpfarrei St. Peter und Paul, Gabriele Danz, die als PGR-Vorsitzende an einer anderen Tagung teilnehmen musste.

Mehr Fotos finden Sie in unserem Fotoalbum.

Be 03.10.2010

Pfadfinder laden zum 35-jährigen Stammesjubiläum ein

 

DPSG-Back  

DPSG-Stamm St. Josef – Haßlinghausen feiert am 02.10.2010

sein 35-jähriges Jubiläum.

Aus Anlass seines 35-jährigen Bestehens lädt der Stamm St. Josef – Haßlinghausen zu einer Festveranstaltung ein.

Sie beginnt am Samstag, den 02. Oktober 2010 um 17:00 Uhr mit einem feierlichen Gottesdienst in unserer Gemeindekirche St. Josef.

Hiernach versammelt sich die Festgemeinde zu einem Empfang mit anschließendem Programm im Gemeindesaal.

Erinnerungsfotos vom 30-jährigen Jubiläum vor fünf Jahren finden Sie hier.

Be 28.09.2010

Sommerlager der Pfadis und Rover bei Ruhr.2010

Pfadis und Rover bei Ruhr.2010

 

DPSG-Sommerlager-2010 Zum diesjährigen Sommerlager zieht es die Pfadis und Rover unseres Stammes St. Josef nicht – wie in anderen Jahren – hinaus in die weite Welt, sondern die weite Welt kommt quasi zu ihnen: zum „ruhrjamb.2010“ in der diesjährige Kulturhauptstadt Europas: nach Essen.
Teil des Sommerlagers 2010

 

Dieses Lager findet statt vom 7. bis 22. August.

Während es am 14. August für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger auf dem Hallo-Sportgelände in Essen-Stoppenberg einen Tag der offenen Tür gibt, sind die rund 1.000 Pfadfinderinnen und Pfadfinder dieses internationalen Pfadfinderlagers an den anderen Tagen unter sich.

Dazu gehören auch unsere 13 Mädchen und Jungen aus Haßlinghausen. Sie zelten zusammen mit Gästen aus Weißrussland, denen sie ein Stück unseres Landes näherbringen und verständlich machen wollen. So gehören zu ihrem Programm u. a. am Mittwoch (18.08.) eine Floß-Tour auf dem Baldeneysee, die Besichtigung einer Essener Brauerei am 16.08. und das Einschätzen eigener Stärken und Fähigkeiten in einem Duisburger Klettergarten am 17.08.).

 

DPSG-Sommerlager-2010_001 DPSG-Sommerlager-2010_002
Vor der Brauereibesichtigung 16.08.2010 Beim Zapfen

 

Diese mit dem Sommerlager verbundene menschenverbindende Aktion mag dazu beitragen, das Zusammengehörigkeitsgefühl der Menschen zu stärken, die Verantwortung gegenüber anderen herauszubilden und die Freude am gemeinsamen Tun zu fördern.

 

Be 13.08.2010, zuletzt geändert 18.08.2010